Posts

Es werden Posts vom Dezember, 2023 angezeigt.

Die Zukunft der Technologie: Visionen und Herausforderungen für 2024

Bild
  Die Vorhersage der Technik-Trends 2024: Einblicke und Perspektiven Jedes Jahr warten Technologieenthusiasten gespannt auf die Prognosen von Gartner zu den wichtigsten Technologietrends. Für 2024 stehen Künstliche Intelligenz (KI), Digitalisierung, Nachhaltigkeit und Virtualisierung im Mittelpunkt. Künstliche Intelligenz: Fluch oder Segen? Die KI-Technologie wird weiterhin eine zentrale Rolle spielen. Dr. Jaromir Konecny betont die anhaltende Bedeutung der KI, warnt jedoch vor Herausforderungen wie Datenschutzproblemen und urheberrechtlichen Fragen. Interessanterweise weist er auf die Klage gegen OpenAI hin, die zeigt, wie komplex die rechtlichen Aspekte der KI sind. Prof. Dr. Kirsten Hermann unterstreicht das Potenzial der KI für Unternehmen, insbesondere bei der Entwicklung neuer Arbeitsabläufe und dem Antrieb des Unternehmenswachstums. Digitale Ökonomie: Ein Paradigmenwechsel Prof. Dr. Stefan Müller vergleicht die aktuelle Transformation mit dem Übergang von der Agrar- zur Industri

Cyber-Sicherheit: Experten fordern den Einsatz sicherer Programmiersprachen!

Bild
Internationale Cyber-Sicherheitsbehörden haben in einem gemeinsamen Papier Softwarehersteller dazu aufgerufen, in der kommerziellen Softwareentwicklung speichersichere Programmiersprachen zu verwenden. Diese Forderung unterstreicht die wachsende Bedeutung von Sicherheit in der Softwareentwicklung. Programmiersprachen sind wie Werkzeuge, mit denen Software entwickelt wird. Einige dieser Sprachen sind speziell dafür konzipiert, sicherer zu sein. Das bedeutet, dass sie besser in der Lage sind, Fehler zu vermeiden, die zu Sicherheitslücken führen könnten. Solche Sicherheitslücken können von Hackern ausgenutzt werden, um Zugang zu sensiblen Daten zu erhalten oder Systeme zu beschädigen. Der Aufruf der Sicherheitsbehörden zielt darauf ab, die allgemeine Sicherheit von Software zu verbessern und die Risiken von Cyberangriffen zu verringern. Dies ist besonders wichtig, da wir in einer Welt leben, in der immer mehr unserer täglichen Aktivitäten und persönlichen Informationen online verwaltet we

Die Vielfalt der Online-Werbung: Formate und Kanäle im Überblick

Bild
  Die Welt der Werbung hat sich in den letzten Jahrzehnten dramatisch verändert, insbesondere mit dem Aufstieg des Internets und der digitalen Medien. Online-Werbung hat sich zu einem der wichtigsten Instrumente im Marketing entwickelt und bietet eine breite Palette von Formaten und Kanälen, um Zielgruppen zu erreichen. In diesem Artikel werfen wir einen detaillierten Blick auf die verschiedenen Formate und Kanäle der Online-Werbung. 1. Bannerwerbung Bannerwerbung ist eine der ältesten Formen der Online-Werbung und nach wie vor weit verbreitet. Dabei handelt es sich um Grafik- oder Bildanzeigen, die auf verschiedenen Websites angezeigt werden. Diese Anzeigen können oben, unten, seitlich oder in der Mitte der Webseite platziert werden. Bannerwerbung kann statisch sein oder auch Animationen und interaktive Elemente enthalten. Der Erfolg von Bannerwerbung hängt oft von der Kreativität des Designs und der Platzierung auf relevanten Websites ab. 2. Videowerbung Videowerbung hat in den letzt

Digitales Erdbeben: Wie KI unsere Wirtschaft und Gesellschaft umkrempelt!

Bild
  In einem aktuellen Artikel beleuchten Experten die Technologie-Trends für das Jahr 2024, wobei Künstliche Intelligenz (KI) als vorherrschendes Thema hervorgehoben wird. Laut den Experten wird KI weiterhin eine zentrale Rolle spielen, sowohl in der Optimierung bestehender Prozesse als auch in der Entwicklung neuer Arbeitsabläufe, die das Unternehmenswachstum ankurbeln könnten. Es wird diskutiert, dass die Digitalisierung nicht nur eine technologische, sondern auch eine ökonomische Verschiebung darstellt, vergleichbar mit dem Übergang von der Agrar- zur Industrieökonomie. Diese Transformation beeinflusst nicht nur die Wirtschaft, sondern auch die Gesellschaft insgesamt. Interessanterweise sind Nachhaltigkeit und Sicherheit wichtige Aspekte, die im Zusammenhang mit KI berücksichtigt werden müssen. Die Experten betonen die Notwendigkeit einer effizienteren, nachhaltigeren und sichereren Nutzung von IT durch den Einsatz von KI. Datenschutz und ethische Aspekte sind ebenfalls zentrale Hera

Junge Talente im Visier: Homeoffice als Geheimwaffe im Kampf um Fachkräfte!

Bild
  Im Zuge der digitalen Transformation und der nachlassenden Auswirkungen der Coronapandemie erlebt das Homeoffice eine Renaissance als entscheidender Wettbewerbsfaktor für Unternehmen. Eine Studie des Bayerischen Forschungsinstituts für Digitale Transformation (bidt) beleuchtet diese Entwicklung und ihre Implikationen. Das Homeoffice-Angebot ist zu einem wichtigen Kriterium für die Akquise und Bindung von Mitarbeitenden geworden, insbesondere für jüngere Fachkräfte. Es zeigt sich, dass Arbeitgeber, die eine positive Einstellung zum Homeoffice haben, bei ihren Mitarbeitenden beliebter sind. Interessanterweise ist die Nutzung von Homeoffice in Deutschland seit dem Ende der Coronapandemie zwar leicht zurückgegangen, aber immer noch auf einem hohen Niveau, mit fast der Hälfte aller erwerbstätigen Internetnutzer, die mindestens gelegentlich von zu Hause aus arbeiten​ ​. Die Studie hebt auch die Bedeutung des Homeoffice-Angebots bei der Wahl des Arbeitgebers hervor. Insbesondere für jüngere

Deutschlands Spitzenunternehmen zögern bei KI-Einsatz!

Bild
  Obwohl Künstliche Intelligenz (KI) als revolutionäre Technologie gefeiert wird, zeigt eine aktuelle Studie des IfM Bonn, dass Deutschlands Hidden Champions im Verarbeitenden Gewerbe nur zögerlich auf diesen Trend aufspringen. Mit einer Nutzung von KI-Technologien bei gerade einmal 18,8% liegen diese Spitzenunternehmen zwar vor den Nicht-Hidden Champions mit 8,9%, nutzen aber bei Weitem nicht das volle Potenzial der KI​ ​. Die Untersuchung deutet darauf hin, dass Unternehmen, die über eine Digitalisierungsstrategie verfügen und abteilungsübergreifend vernetzt sind, eher zu KI greifen. Dennoch scheinen wirtschaftliche Überlegungen und Kosten-Nutzen-Abwägungen eine entscheidende Rolle bei der Entscheidung für oder gegen KI zu spielen. So haben sich etwa 8,3% der Hidden Champions trotz der technischen Voraussetzungen gegen den Einsatz von KI entschieden​ ​. Interessant ist auch, dass jedes dritte Hidden Champion-Unternehmen internetfähige Produkte herstellt, verglichen mit nur etwa

Argentiniens Wirtschaft: Mileis radikale Kehrtwende - Kein Geld, Keine Gnade!

Bild
  (Künstlerische Darstellung).   Argentiniens neuer Präsident, der libertäre Ökonom Javier Milei, hat seine Amtszeit mit dem Versprechen einschneidender Maßnahmen zur Rettung der kriselnden Wirtschaft des Landes eingeläutet. Mit einem drastisch verkleinerten Kabinett und der Reduzierung der Ministerien von 18 auf neun setzt Milei ein klares Signal für die Verkleinerung des Staatsapparats und kündigt eine Reduzierung der Staatsausgaben an, was voraussichtlich zu einem Stellenabbau führen wird​ ​. Mileis Sprecher, Manuel Adorni, betonte die Notwendigkeit, den öffentlichen Dienst wertzuschätzen, und kritisierte die "politisch motivierte Beschäftigung", die unter dem vorherigen Peronismus weit verbreitet war. Das libertär-konservative Bündnis scheint nun jedoch einen weniger radikalen Ansatz zu verfolgen als ursprünglich im Wahlkampf angekündigt​ ​. Interessant wird es auch im Bereich der Währungspolitik: Wirtschaftsminister Luis Caputo, der auf erfahrene Akteure aus der Ze

KI-Sensation in der Stadtplanung: Zukunft beginnt in den Quartieren!

Bild
  Die urbane Zukunft wird revolutioniert, und der Motor dieser Veränderung ist die Künstliche Intelligenz (KI). Beim zweiten "Future Districts Summit" des Fraunhofer IAO, unter dem Motto "KI als Game-Changer in der Quartiersentwicklung", stand die transformative Rolle der KI in Wohn-, Gewerbe- und Mixed-Use-Quartieren im Fokus. Über 80 Teilnehmende diskutierten die Chancen und Risiken der KI-Nutzung in verschiedenen Lebenszyklusphasen urbaner Quartiere​ . KI greift tief in unsere städtische Lebensgestaltung ein, von intelligenten Gebäudesystemen bis hin zu beschleunigten Planungs- und Genehmigungsprozessen. Diese Entwicklung verspricht nicht nur Innovation, sondern eröffnet eine neue Dimension in der Stadtplanung. Wichtige Impulse lieferten Experten wie Dr. Steffen Braun und Prof. Dr. Wilhelm Bauer, die KI als exponentielle Entwicklung sehen, die bald jeden Job in Deutschland beeinflussen wird​ . Verschiedene Sessions beleuchteten den Einsatz von KI in der Qua

Mensch und Maschine vereint: Die unaufhaltsame Revolution der integrierten Intelligenz!

Bild
  Die Landschaft der künstlichen Intelligenz (KI) durchläuft eine bemerkenswerte Veränderung. Die Benutzerfreundlichkeit von Tools wie ChatGPT und Midjourney hat generative KI-Technologien massentauglich gemacht und damit auch Ängste und Debatten über die Auswirkungen auf die Arbeitswelt entfacht. Professor Dr. Ulrich Lichtenthaler von der International School of Management (ISM) bringt jedoch eine differenzierte Perspektive in die Diskussion ein. Er vertritt die Ansicht, dass KI zwar viele Branchen transformieren und manche Arbeitsplätze überflüssig machen wird, aber den Menschen nicht komplett ersetzen kann. Lichtenthaler, ein Experte in der digitalen Transformation von Unternehmen, sieht die Kombination von menschlicher und künstlicher Intelligenz, auch bekannt als integrierte Intelligenz, als einen wesentlichen Treiber zukünftiger Veränderungen. Eine Studie von Goldman Sachs aus dem Jahr 2023 unterstützt diese Ansicht. Sie zeigt, dass generative KI bei 7% der Arbeitsplätze in den U

Cyber-Festung Krankenhaus: Revolutionäre Sicherheitstests Schützen Patientendaten vor Hackerangriffen!

Bild
In einer Welt, in der Cyber-Sicherheit zunehmend an Bedeutung gewinnt, hat das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) das Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie SIT beauftragt, eine bahnbrechende Initiative zu starten: Das Projekt SiKIS, das für "Sicherheitseigenschaften von Krankenhausinformationssystemen" steht. Dieses Projekt, das von November 2023 bis November 2024 läuft, zielt darauf ab, die Sicherheit von Krankenhausinformationssystemen (KIS) zu überprüfen und zu stärken. Krankenhäuser sind Knotenpunkte sensibler Daten, an denen täglich Unmengen an Gesundheitsinformationen von Patienten verarbeitet werden. Diese Daten, von Diagnosen bis hin zu Therapieentscheidungen, sind von entscheidender Bedeutung und müssen vor unerlaubten Zugriffen geschützt werden. Das KIS, das Herzstück der medizinischen Versorgung und Datenhaltung, ist dabei von zentraler Bedeutung. Das Fraunhofer SIT hat es sich zur Aufgabe gemacht, zunächst eine Marktanalyse