Posts

Es werden Posts vom März, 2024 angezeigt.

Deutschland im KI-Wettlauf: Aufholjagd oder technologische Abhängigkeit?

Bild
  (Innovationsforscherin - Symbolbild). Während die Welt sich in einem rasanten Tempo weiterentwickelt, steht Deutschland am Scheideweg der künstlichen Intelligenz (KI). Die Expertenkommission Forschung und Innovation (EFI) hat kürzlich ein alarmierendes Bild gemalt: Im globalen Rennen um die Vorherrschaft in der KI-Technologie hinkt Deutschland, begleitet von seinen europäischen Partnern, hinter den Giganten China und den USA her. Mit Prof. Dr. Carolin Häussler an vorderster Front warnt die Kommission vor einer Zukunft, in der Deutschland nicht nur den Anschluss verliert, sondern auch in technologische Abhängigkeit gerät. Die aktuelle Situation ist ernüchternd. Deutschland, einst bewundert für seine Innovationskraft, findet sich in einer Position wieder, in der es bei der Entwicklung bahnbrechender KI-Technologien, insbesondere bei großen Sprachmodellen und multimodalen Systemen, nicht führend ist. Diese Modelle sind die Grundpfeiler für eine Vielzahl von KI-Anwendungen, von der Autom

Sieben Todsünden der Bot-Entwicklung: Ein Navigationsleitfaden durch das Minenfeld der RPA

Bild
  Am 21. Februar 2024 lieferte Isaac Sacolick, ein anerkannter Autor im Bereich der digitalen Transformation, einen wegweisenden Artikel über die Fallstricke der Robotic Process Automation (RPA). Bots, als die Ritter in glänzender Rüstung der Geschäftsautomatisierung gefeiert, bergen Risiken, die bei unsachgemäßer Handhabung zu einem finanziellen und operativen Albtraum führen können. Hier eine Synthese von Sacolicks Einsichten, veredelt mit einer Prise kritischer Reflexion. 1. Der Mythos der Vollautomatisierung RPA wird oft als Allheilmittel verkauft, ein digitaler Zauberstab, der fehlerhafte Prozesse in nahtlose Automatisierung verwandelt. Doch die Realität ist komplizierter. Bots sind keine Set-and-Forget-Lösungen; sie benötigen ständige Wartung und menschliches Eingreifen. Der erste Schritt zur Meisterung der RPA ist das Setzen realistischer Erwartungen. Die Annahme, dass Bots ohne menschliche Überwachung auskommen, ist ein Trugschluss, der Unternehmen teuer zu stehen kommen kann.

Ein Skandal sondergleichen: Die EU-Kommission im Strudel der Datenschutzheuchelei

Bild
  In einem Szenario, das wie der Plot eines Orwell'schen Romans anmutet, sehen wir uns mit einer Realität konfrontiert, die Fragen aufwirft, die weit über die Grenzen des Ironischen hinausgehen. Die EU-Kommission, jene Institution, die sich als Hüterin der Datenschutzstandards auf dem alten Kontinent präsentiert, wurde jüngst des rechtswidrigen Einsatzes von Microsoft Cloud Services überführt. Ein Faktum, das nicht nur tiefe Risse in der Fassade der Kommission offenbart, sondern auch eine beispiellose Verletzung der Prinzipien darstellt, die sie zu schützen vorgibt. Eine Datenschutztragödie in drei Akten Die Enthüllung des Europäischen Datenschutzbeauftragten Wojciech Wiewiórowski hat die EU-Kommission in ein ungünstiges Licht gerückt. Die Feststellung, dass keine adäquaten Schutzmaßnahmen getroffen wurden, um die Übermittlung personenbezogener Daten außerhalb der EU zu regulieren, stellt eine eklatante Missachtung der eigenen Gesetze dar. Die Ironie, dass die Institution, die die

Firmenhandys: Mehr als nur ein Statussymbol - Was Sie unbedingt beachten sollten!

Bild
  In der Ära von Home-Office und New Work verwandelt sich die Arbeitslandschaft rasant, und mit ihr die Art und Weise, wie wir kommunizieren. Firmenhandys, einst das Privileg der Führungsetagen, sind heute weit verbreitet und zunehmend unverzichtbar. Doch was macht ein gutes Diensthandy aus, und welche Regelungen gelten für die Nutzung? Hier erfahren Sie alles, was Sie wissen müssen. Die Revolution der Arbeitskommunikation Die Digitalisierung der Arbeitswelt hat das Firmenhandy von einem Luxusgut in ein alltägliches Werkzeug verwandelt. Ob im Home-Office oder auf einer Workation – die Notwendigkeit, stets erreichbar zu sein, hat das Smartphone zum ständigen Begleiter gemacht. Und die Grenzen zwischen Beruf und Privatleben? Die verschwimmen zunehmend, zum Vorteil vieler Mitarbeiter, die ihr Diensthandy auch privat nutzen dürfen. Was macht ein gutes Firmenhandy aus? Bei der Auswahl des perfekten Diensthandys sollte man über den Tellerrand hinausdenken. Neben der Optik sind es vor allem t

Innovation trifft Praxis: Das neue Zeitalter der KI an der Hochschule Esslingen

Bild
  Mit der feierlichen Eröffnung des Instituts für Intelligente Systeme (IIS) an der Hochschule Esslingen am 20. Februar, an der malerischen Flandernstraße, betritt die akademische Welt einen neuen Horizont der Künstlichen Intelligenz (KI). Das IIS, eine Kaderschmiede der Spitzenforschung, verspricht, die Grenzen der traditionellen Lehre zu sprengen und die Zukunft der angewandten KI entscheidend zu formen. Fokus auf Angewandte KI: Mehr als nur Theorie Unter der visionären Leitung von Prof. Dr. Reiner Marchthaler und seinem Stellvertreter hebt sich das IIS durch seine einzigartige Ausrichtung auf angewandte Künstliche Intelligenz hervor. "Während die Welt über ChatGPT spricht, konzentrieren wir uns auf die Schaffung von KI, die in realen Produkten wie Autos und Fertigungsanlagen zum Einsatz kommt", erklärt Marchthaler. Das IIS verfolgt nicht nur die Anwendung, sondern auch die Entwicklung fortschrittlicher Algorithmen, die die KI-Forschung vorantreiben und echte industrielle A

Deutschlands Innovationsmotor: Revolutionäre Technologien und Gründergeist

Bild
  (TL) . Inmitten globaler Unsicherheiten und wirtschaftlicher Herausforderungen beweist Deutschland einmal mehr seine Rolle als Innovationskraft. Die Verleihung des Deutschen Innovationspreises 2024 durch die WirtschaftsWoche, in Partnerschaft mit namhaften Unternehmen wie Accenture, EnBW und O2 Telefónica, hebt die herausragenden Beiträge deutscher Unternehmen zur Technologiewelt hervor. Mit einem beachtlichen Investitionsvolumen von 81,8 Milliarden Euro in Forschung und Entwicklung im Jahr 2022 zeigt die deutsche Industrie, dass Krisenzeiten nicht nur Herausforderungen, sondern auch enorme Chancen für bahnbrechende Innovationen bieten. Die Avantgarde der Technologie Aixtron aus Herzogenrath führt die Revolution in der Halbleiterfertigung an. Mit ihrer neuartigen Anlagengeneration ermöglichen sie die Produktion von Verbindungshalbleitern höchster Qualität zu reduzierten Kosten. Diese Innovation verspricht, die Leistungsfähigkeit elektronischer Geräte erheblich zu steigern und damit

FunSearch – Die Revolution in der Mathematik durch KI

Bild
  (TL). In einer atemberaubenden Entwicklung hat ein Team von DeepMind-Forschern einen Durchbruch in der künstlichen Intelligenz erzielt, der die mathematische Welt in Staunen versetzt. Ihr bahnbrechendes KI-System namens "FunSearch" hat nicht nur komplexe mathematische Probleme gelöst, sondern auch die Art und Weise revolutioniert, wie diese Lösungen erreicht werden. FunSearch geht über das herkömmliche Konzept von KI hinaus. Statt lediglich Zahlen oder Formeln als Lösung zu präsentieren, entwickelt es Algorithmen und schreibt Programme, die das jeweilige mathematische Problem knacken​ ​. Dieses Vorgehen bietet eine bemerkenswerte Transparenz und vermeidet das Black-Box-Problem, das bei gängigen KI-Systemen häufig kritisiert wird​​. Die Fähigkeiten von FunSearch sind beeindruckend. Es basiert auf einem zweiteiligen Aufbau: ein vortrainiertes Sprachmodell, das innovative Programmiercodes generiert, und ein automatisierter Evaluator, der diese Codes überprüft und optimiert